Unberührte Natur, herrliche Schlösser, ein Riesengebirge und wunderschön restaurierte Städte wie die alte Königsstadt Krakau mit ihren unzähligen Kirchen und Kneipen locken zu einem Besuch nach Schlesien. Im Süden Polens eröffnet sich eine geheimnisvolle Welt mitten im Herzen Europas, geschichtlich geprägt durch die Habsburger und die K.u.K. Zeit.

Sehr abwechslungsreich ist die auch „Kleinpolen“ genannte Region mit stolzen Bürgerhäusern, Nationalparks, Kurresorts und Skigebieten. Der wohl berühmteste Sohn der Gegend ist der frühere Papst Johannes Paul II. Karol Wojtyla, der in der Kleinstadt Wadowice geboren wurde und viele Jahre als Bischof und Erzbischof in Krakau tätig war. Weichsel (Wisla), nach dem gleichnamigen Fluss benannt, liegt inmitten der Schlesischen Beskiden. Das historische Herzogtum Teschen-Schlesien, mit seinem Habsburger Jagdschloss, ist Ausgangspunkt für Erkundungen der Region. Es gilt einiges zu entdecken. Krakau zum Beispiel, das mit seinem außergewöhnlichen Flair beeindruckt. Die Stadt besticht durch architektonische Meisterwerke und eine offene moderne Lebensweise. Oder Zywiec, die Beskidenstadt, die für zahlreiche Volkstrachten und Musikkapellen bekannt ist. Und nicht zu vergessen, Bielitz/Bielsko Biala, das ehemals bedeutende Industriezentrum, wo die erste österreichische Bürsten- und Pinsel-Fabrik der Gebrüder Sennewaldt ihren Sitz hatte, auch „Klein Wien“ genannt.

 

Inkludiuertes Ausflugsprogramm:


Krakau – die Königsstadt an der Weichsel / ganztags

Die ehemalige Hauptstadt Polens und Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2000 feierte vor elf Jahren den 750. Jahrestag ihrer Gründung und ist heute eine pulsierende Metropole mit geschichtsträchtigen Bauten und kulinarischer Vielfalt. Museen, Theater, Galerien, unzählige Cafés, Restaurants und Bierstuben erlauben kein Gefühl der Langeweile und verleihen Krakau ein trendiges Erscheinungsbild und progressive Dynamik. Das Herzstück Krakaus ist ohne Zweifel die, in der UNESCO Weltkulturerbe Liste angeführte, Altstadt mit der imposanten Basilika, der Marienkirche und den beeindruckenden Arkaden der Tuchhallen. Am Rande der Altstadt und über dem längsten Fluss Polens, der Weichsel, erhebt sich der Wawelhügel mit dem gleichnamigen Schloss, der Kathedrale, der Krönungsstätte und den Grabstätten vieler polnischer Könige. Die ehemals eigenständige Stadt Kazimierz, wurde von Krakau einverleibt und zu seinem heute bekannten jüdischen Stadtteil geformt. Heute ist es das neue Szeneviertel Krakaus und Schnittstelle der Kulturen. Sogar als Drehort für Steven Spielbergs „Schindlers Liste“ fungierte der beliebte Stadtbezirk mit seinen Synagogen, jüdischen Kaffeehäusern und Gassen.

Schlesische Beskiden und der Papst / ganztags

Die Schlesischen Beskiden sind ein Gebirgszug, der nicht nur Wanderer und Skifahrer anzieht, sondern auch Naturfreunde wegen der geschützten Naturgebiete. Viele Besucher kommen, um die schönen, kleinen Städte zu erkunden. Eine davon, Zywiec, hat für Monarchie-Nostalgiker den Habsburger-Palast mitten im Zentrum als sehenswerte Attraktion parat und für Bier-Kenner als Anziehungspunkt die Żywiec-Brauerei, die bereits im Jahre 1856 vom Fürsten A. F. Habsburg gegründet wurde. Eine Führung durch das berühmteste und modernste Brauereimuseum Europas ermöglicht einen Einblick hinter die Kulissen der historischen Brauerei. Die Hauptstadt der Beskidenregion, Bielitz/Bielsko Biała, eine liebenswerte Grenzstadt am Rande des ehemaligen Habsburgerreichs, wurde früher aufgrund der architektonischen Perlen, der Jugendstilbauten, die allesamt einen ganz besonderen Zauber versprühen, als „Klein Wien” bezeichnet. In der Region Kleinpolen, im Ort Wadowice erblickte Karol Wojtyla, der spätere Papst Johannes Paul II. das Licht der Welt. In seinem Geburtshaus befindet sich heute ein Museum mit einer modernisierten Ausstellung. Gleich gegenüber kann man die imposante Marienkirche bestaunen, in der sich noch das Originaltaufbecken des Papstes befindet. Der Genuss des „Kremówki Papieskie“ (Papstkuchen), der gerne mit Tee oder Kaffee serviert wird gehört einfach dazu. Von diesem Kuchen, eine der Lieblingsspeisen des Papstes, schwärmte er noch bis kurz vor seinem Tod.

Cieszyn/Teschen – Eine Stadt - zwei Länder / halbtags

Vorbei an dem „Landschaftspark Schlesische Beskiden“ erreicht man zunächst die auf zwei Hügeln errichtete und von drei Fürstensöhnen gegründete Grenzstadt Cieszyn. Bei einer Stadtführung entdeckt man die vielen Sehenswürdigkeiten, unter denen das Gebäude der ehemaligen herzoglichen Münzstätte hervorsticht. Über die offene EU-Grenze besucht man die gleichnamige Stadt von der tschechischen Seite. Ein Fluss bildet die natürliche Grenze und Brücken verbinden die beiden Länder miteinander, so dass man zu Fuß die multikulturelle Stadt auf beiden Seiten besuchen kann.

 

Reiseprospekt Schlesien & Krakau

Reiseanmeldung Schlesien & Krakau

Reisetermin: 2.Turnus v. Sa. 19.9. – Mo. 28.09.2020 (inklusive Zwischennächtiung An/Abreisetag)

 

Unterbringung und Verpflegung
Unterbringung: Die Hotels liegen im Raum Bielitz. Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer verfügen über Bad/WC, SAT-TV, Telefon.
Verpflegung: Die Verpflegung ist Vollpension, beginnend am Anreisetag mit einem Abendessen und endend am Abreisetag mit einem Frühstück.

 

Reisebetreuung
Wie bei SeniorenReisen üblich, werden Sie auch bei diesem Herbsttreffen bestens betreut. Im Hotel stehen Ihnen Hotelreiseleiter täglich für Ihre Wünsche und Fragen zur Verfügung. Auf allen Ausflügen werden Sie von deutschsprachigen Reiseführern begleitet, die Ihnen alles Wissenswerte über das Land, seine Bewohner und die Sehenswürdigkeiten übermitteln werden.
Medizinische Betreuung
Wie immer sind Ärzte aus Österreich vor Ort. Bei Bedarf kommen sie zu Ihnen ins Hotel. Falls Gesundheitsleistungen in Polen in Anspruch genommen werden sollten, gilt die E-Card.

 

Anreise
Die Anreise erfolgt mit modernen Bussen aus Ihrer Heimatregion.

 

Inkludierte Leistungen:

•  An- und Abreise mit modernen komfortablen Reisebussen
•  7 Nächtigungen/ alle Zimmer mit BAD/WC, SAT-TV, Tel (inklusive Kurtaxe und lokale Abgaben)
•  Vollpension (Abendessen am Anreisetag bis Frühstück am Abreisetag)
•  Begrüßungsfest mit Programm
•  1 Ganztagesausflug – Krakau – die Königsstadt an der Weichsel
•  1 Ganztagesausflug – Schlesische Beskiden und der Papst
•  1 Halbtagesausflug – Cieszyn/Teschen – eine Stadt - zwei Länder
•  Deutschsprachige ReiseführerInnen während der Ausflüge
•  Betreuung im Hotel
•  Alle Eintritte während der Ausflüge
•  Medizinische Betreuung durch ein deutschsprachiges Ärzteteam
•  Umfassendes Versicherungspaket von SeniorenReisen

Nicht inkludierte Leistungen:

•  Trinkgelder
•  Ausgaben des persönlichen Bedarfs
•  Fakultative Ausflüge*
•  Zwischennächtigung Hin/Rückfahrt

  Reisepreis

 € 699,- für PVÖ Mitglieder p.P. im Doppelzimmer (ohne Zwischennächtigung)
 €   50,- Zuschlag für Nichtmitglieder
 € 130,- Einzelzimmerzuschla

Zwischennächtigung An/Abreisetag

Hier die Zusatzinformation betreffend der Zwischennächtigung. Die Abfahrt ist in dem Fall am Samstag,

Übernachtung und Sonntag am Vormittag dann Weiterfahrt zum Treffpunkt nach Schlesien & Krakau.

Der genauere Treffpunkt wird Ihnen dann zeitgerecht übermittelt werden. Auf der Heimreise wird dann Sonntagabend übernachtet und Montag erfolgt die Heimfahrt.
Die Übernachtungsmöglichkeit liegt in Tschechien im Ort Brno.
Es handelt sich dabei um das Hotel Best Western Brno 4* Kategorie mit jeglichem Komfort.
Pool und Fitnessbereich sind im Preis inkludiert.

Kosten für Zusatzübernachtungen

Hin und Rückfahrt (2 Übernachtungen) inklusive Halbpension (Frühstück und Abendessen - 3 Gang Menü), Kurtaxe;
zum Preis p.P. € 110,00
EZZ € 45,00

Zahlungsbedingungen:

Erst mit der Anzahlung kann die Buchung vorgenommen werden.

1. Anzahlung € 150,-- pro Person bei Reiseanmeldung

2. Anzahlung € 150,-- pro Person bis spätestens 21.05.2020

Die Restzahlung bis spätestens 30 Tage vor Reisantritt.

 

Anmeldungen ab sofort in der Landesorganisation Salzburg, Alpenstraße 112/2,5020 Salzburg
Tel: 0662-875060-11; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok